Mobilität

Mitfahrzentrale

Als Service für unsere BürgerInnen, Ergänzung zum ÖPNV und als Beitrag zum Umweltschutz hat sich die Gemeinde Eresing an der Online-Mitfahrzentrale (MifaZ) beteiligt. 

Über die Mitfahrzentrale können sich BürgerInnen kostenlos zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen, dabei Geld sparen und gleichzeitig einen Beitrag zur Umwelt leisten. 

Durch das Teilen der Fahrtkosten sparen Pendler Ausgaben. Gleichzeitig bedeutet dies die Verringerung von Verkehr auf den Straßen, weniger Lärm, weniger Schadstoffe – ein wertvoller Beitrag zur Reduktion von Feinstaub und für den Klimaschutz. 

Die Mitfahrzentrale ist eine ideale Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr, der gerade in ländlichen Regionen für die Mobilitätsbedürfnisse der Menschen meist nicht ausreicht. 

Die Internetseiten der MiFaZbieten die Kommunikationsbasis für das Anbieten und Suchen von einmaligen sowie regelmäßigen Mitfahrgelegenheiten. Die Nutzung der MiFaZ ist für Fahrer und Mitfahrer kostenfrei. Die Kostenbeteiligung wird zwischen Anbietern und Nutzern festgelegt und ist unabhängig von der MiFaZ zu klären.

Öffentlicher Personalnahverkehr

VG Bus - Linie LVG 91

Auf Initiative der Bürgerinnen und Bürger aus unseren Gemeinden ist die VG-Buslinie (jetzt LVG 91) zum Bahnhof nach Geltendorf eingerichtet worden. Seit nahezu 19 Jahren fährt der „VG-Bus“ über Finning, Windach und Eresing zum Endpunkt der S-Bahn in Geltendorf. Seit Januar 2007 ist die Bushaltestelle am Süd-Parkplatz fertiggestellt. Ein kurzer Fußweg führt zum Bahnsteig.

Gerade in Zeiten astronomischer Spritpreise und stark ausgelasteter Parkplätze am Bahnhof in Geltendorf ist der „VG-Bus“ eine echte Alternative. Zudem werden Sie mit dem Bus direkt vor den Bahnhof gefahren.

Wir hoffen, dass von unserem Angebot möglichst rege Gebrauch gemacht wird. Den Fahrplan und die Fahrpreise  finden Sie auf den Seiten des Landratsamtes Landsberg über den nachfolgen LINK!

Anruf Sammel Taxi - AST

AST ist die Abkürzung für Anruf Sammel Taxi.

Das AST fährt in Ergänzung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, nach dem Prinzip: “Fährt kein Bus, nimm das AST”.
Das AST befördert Sie von Bushaltestelle zu Bushaltestelle innerorts in Landsberg und Kaufering, sowie in viele Orte und Gemeinden im Landkreis Landsberg am Lech.

Beachten Sie, das AST fährt nur nach Bedarf, bzw. auf Ihre persönliche Bestellung.

Wichtig:
Ein AST ist kein privates Taxi, wenn mehrere Fahrgäste die gleiche Linie bestellen, werden sich auch mehrere Menschen im Fahrzeug befinden.
Bitte bestellen Sie Ihr AST mindestens 45 Min. vor der gewünschten Abfahrt.
Bitte melden Sie größere Gegenstände wie: Instrumente, Kinderwägen, etc. unbedingt mit an.
Kleinkinder ohne mitgebrachter “Babyschale” oder Kindersitz dürfen NICHT befördert werden.
Zahlungen mit EC oder Kreditkarte sind NICHT möglich

Einschränkungen bei den AST-Verkehren (Anruf-Sammel-Taxi) ab 30.03.2020
Pressemitteilung 24.03.2020
Landratsamt Landsberg (ÖPNV)

Einschränkungen bei den AST-Verkehren (Anruf-Sammel-Taxi)
Aufgrund der Corona-Krise muss der AST-Verkehr im Landkreis leider eingeschränkt werden.
Ab Sonntag, den 30. März 2020, gilt ein eingeschränktes AST-Fahrplanangebot.
Generell finden an Sonn-und Feiertagen keine AST-Fahrten mehr statt. Unter der Woche (Montag bis Samstag) werden die Fahrten nach 22 Uhr nicht mehr durchgeführt. Die Nachfrage in den reduzierten Zeiträumen ist äußerst gering und die Betriebskosten entsprechend hoch. Damit auch zukünftig die AST-Verkehre wieder in vollem Umfang durchgeführt werden können ist diese Maßnahme leider unumgänglich. 
Die eingeschränkten AST-Fahrpläne finden Sie im nachfolgenden Anhang!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Graf.

Herr Graf
Leitung
Kämmerei | Finanzverwaltung
Verwaltungsgemeinschaft Windach
(Zimmer 10)
Von-Pfetten-Füll-Platz 1
86949 Windach

Für die Aufteilung der Rechnungen vom Taxi-Unternehmen innerhalb der VG ist Herr Graf zuständig. 

Schulbuslinien

Herr Graf
Leitung
Kämmerei | Finanzverwaltung
Verwaltungsgemeinschaft Windach
(Zimmer 10)
Von-Pfetten-Füll-Platz 1
86949 Windach

Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf dem Bayern Portal:
Schülerbeförderung

Mitfahrbänke

Von A nach B im Schildumdreh’n!

In der VG Windach stehen an folgenden Stellen Mitfahrbänke: 
Windach: vor dem Rathaus Von-Pfetten-Füll-Platz
Finning: an der Pfarrkirche, Sonnenstraße
Finning: am Aushang / Bushaltestelle, Hauptstraße  /St.Sebastian
Hechenwang: Dorfstraße / Kapellenweg

Hier sehen Sie alle Mitfahrbänke in der Region aufgelistet.
Und hier steht alles zur Nutzung und Versicherung

Mobi LL

mobi-LL ist ein Zusammenschluss von Bürger/-innen vom Ammersee-Westufer bis Windach, die sich insbesondere um mobile Alternativen zum eigenen Auto im Landkreis Landsberg kümmern.

Fahrradwege

Herr Schmid
Stellvertretender Geschäftsstellenleiter
und Leitung Bauamt
Verwaltungsgemeinschaft Windach
(Zimmer 3)
Von-Pfetten-Füll-Platz 1
86949 Windach

Das Bauamt unterhält die Fahrradwege. Stellen Sie Schäden an den Wegen fest, kontaktieren Sie bitte Herrn Schmid. 

Mit der kostenlosen App „Radeln Landkreis Landsberg am Lech“ können Sie aus 550 beschilderten Radkilometern die richtige Route für sich finden.

 

Führerscheinantrag

Wenn Sie Ihren Führerschein machen wollen, erhalten Sie von Ihrer Fahrschule einen Führerscheinantrag, mit dem wir Ihre persönlichen Daten bestätigen können. Bitte kommen Sie mit dem Formular und Ihrem Personalausweis zu uns in die Gemeindekanzlei oder ins Bürgerbüro der VG Windach.

Der Führerschein selber wird im Landratsam Landsberg ausgestellt. 

Landratsamt Landsberg am Lech
Integrationsbeauftragte für den Landkreis Landsberg

Von-Kühlmann-Straße 15
86899 Landsberg am Lech